EDEKA Food Labs vegan in Hamburg

Hallo ihr Lieben!
Ich muss euch unbedingt erzählen was für ein Glückspilz ich war. Denn ich habe auf Instagram bei EDEKA ein Wochenende in Hamburg gewonnen und durfte dort, zusammen mit meinem Herrn Feinschmecker, die ersten Edeka Food Labs, mit dem Motto „vegan“, besuchen.

Ich gebe zu, ein bisschen schmunzeln und in mich hineinlachen musste ich schon, als ich erfahren habe, dass ich bei einem veganen Food-Event dabei sein werde. Denn ich bin Metzgerstochter und in einem Handwerksbetrieb groß geworden, in dem bis vor ein paar Jahren noch Vieh geschlachtet wurde, dass von kleinen Bauernhöfen aus der Umgegung kam. Doch da ich für alles offen bin und mich einfach alles interessiert, was mit Essen und Lebensmittel zu tun hat, habe ich mich wahnsinnig auf dieses Event gefreut. Es ist einfach immer schön zusammen mit anderen Foodies zu kochen und wenn man dabei noch einen Lebensstil kennenlernt, der immer mehr Anhänger findet ist das Ganze noch spannender. Ich kann sehr gut nachvollziehen, wenn man sich dazu entscheidet diesen Ernährungsweg zu gehen, denn meiner Meinung nach fehlt unserer Gesellschaft oft die Wertschätzung für das, was auf unseren Tellern landet und wir denken es müsste uns alles und zu jeder Zeit zur Verfügung stehen.

Doch lasst mich nun von Hamburg erzählen:
Weiterlesen…

gefüllter Chicorée

gefüllter Chicorée

So ihr Lieben,
jetzt wird’s aber höchste Eisenbahn, dass ich aus dem Winterschlaf erwache, denn heute bin ich zu Gast bei Lixie auf ihrem wunderschönen Blog Photolixieous. Ihr Blog steht bei meinen Favorites ganz oben! Denn bei ihr fühlt man sich einfach richtig wohl. Sie stellt tolle ‚make-my-day‘- Rezepte vor, die histaminarm sind und verpackt das Ganze in unglaublich tolle Fotos, in die man am liebsten reinbeißen würde 😉 . Nun hat Lixie mich dazu eingeladen, ein Gericht für ihren Saisonkalender mitzubringen. Und das mache ich doch gerne, denn ich lege großen Wert darauf saisonal zu kochen oder zu backen.
Lange habe ich überlegt für was ich mich entscheide. Soll es etwas Süsses sein? Oder doch lieber herzhaft?
Und nun habe ich mich für ein klassisches Wintergemüse entschieden, den Chicorée.
Weiterlesen…

Mini-Honig-Lebkuchen

Mini-Lebkuchen

Es gibt tolle Neuigkeiten!
Nur noch einmal schlafen, dann startet The Sugarprincess Christmas Cookie Club 2015 !
Ihr fragt euch, was sich dahinter verbirgt? Na, die liebe Yushka, hat einen tollen Adventskalender mit vielen Bloggern ins Leben gerufen. Jeden Tag öffnet sich ein Türchen für euch und es wird ein leckeres Rezept oder eine tolle DIY- Idee vorgestellt. Und das absolut coolste daran ist, dass es hinter dem einen oder anderen Türchen einen tollen Gewinn gibt, den ihr absahnen 😉 könnt. Ich verberge mich übrigens auch hinter einem. Hinter welchem wird natürlich nicht verraten ;-). Wie ihr seht lohnt sich also, jeden Tag mal Hier hin zu huschen oder ihr folgt den Bloggern des Christmas Cookie Club 2015 auf Facebook und verpasst somit keines der Türchen.
Weiterlesen…

Kürbisbrot mit Feta

Kürbisbrot mit Feta

Vielleicht werde ich ja doch noch ein Kürbis-Fan!
Nach diesem Brot stehen die Chancen echt gut, denn ich habe den Butternut Kürbis für mich entdeckt. Ich sag’s euch! Zum Glück hat die Kürbis-Einlage noch für mein Brot gereicht. Denn ich hätte das Blech mit den geschmorten Kürbiswürfeln einfach mal so, ganz nebenbei und ganz alleine vertilgen können. Ich mußte mich ganz schön am Riemen reissen, um nicht das ganze Blech zu leeren. Aber da ich ja ein Brot backen wollte, ist es mir dann doch gelungen die Finger davon zu lassen. Und so habe ich ein leckeres Brot für euch, das nicht nur Kürbis enthält, sondern mit Rosmarin und Feta verfeinert wurde. Etwas Pepp liefert die Peperoni, damit ihr mir beim Abendbrot nicht einschlaft, gell ;-)!
Weiterlesen…

Pflaumen-Käsekuchen mit karamellisierten Walnüssen

Pflaumen-Käsekuchen mit karamellisierten Walnüssen

Ach, wie ich mich freue der lieben Yushka von Sugarprincess einmal mehr einen Kuchen für ihren tollen Calendar of Cakes vorbeizubringen. Zur Zeit muß ich wirklich oft an sie denken. Denn uns verbindet nicht nur die Leidenschaft für leckere Kuchen, sondern sie hat, genau wie wir, seit ein paar Wochen einen kleinen neuen vierbeinigen Freund an ihrer Seite. Bei ihr ist es Tamino, ein hübscher Golden Retriever Rüde und bei uns eine kleine, süße blonde Labrador Dame. Wie ich euch HIER erzählt habe mussten wir uns vor den Sommerferien von unserer lieben Biene verabschieden. Da wir es aber so gar nicht ohne Hund aushalten, durfte vor drei Wochen Cosi bei uns einziehen. Sie hält mich im Moment schwer auf Trab, denn wie ein Kind muss sie die große Welt entdecken und auch ein paar Regeln lernen. Doch nun genug von den neuen Ereignissen aus dem Familienleben. Widmen wir uns nun meinem heutigen Kuchen.
Weiterlesen…