Baci di dama


20140428-174606.jpg
Süße Küsschen zum Kaffee.
Ich habe heute zwei verschiedene Sorten Baci di dama gebacken.
Beim ersten Teig habe ich mich an das Rezept aus meinem Backbuch „So backt Südtirol “ gehalten. Beim zweiten Teig habe ich statt Mandeln Haselnüsse und statt feinem Zucker braunen Zucker verwendet.
Entscheidet selbst was ihr nehmen wollt. Sie schmecken beide lecker!

Zutaten:
120g Mehl
120g gemahlene Mandeln oder
Haselnüsse
120g kalte Butter
120g Zucker oder brauner Zucker
2 Eigelb
1 Prise Salz

Füllung: Haselnusscreme oder
125g Sahne
160g Zartbitter oder
Vollmilch Kuvertüre

20140428-180947.jpg
Zubereitung:
Mehl und Nüsse in einer Schüssel oder auf der Arbeitsfläche miteinander vermischen.
Die in Würfel geschnittene Butter, Zucker, Eigelb und Salz zum Mehlgemisch geben und zu einem glatten Teig verarbeiten.
Den Teig ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Aus dem Teig kleine Kugeln ( ca. 10g ) Formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.
Im vorgeheizten Backofen bei 180*C etwa 7 Minuten hellbraun backen.
Kekse gut auskühlen lassen.

20140428-182229.jpg
Füllung:
Kuvertüre klein hacken.
Sahne in einem Topf erhitzen, dann über die gehackte Kuvertüre geben und schmelzen.
Die Creme kalt stellen.

Fertigstellung:
Das ausgekühlte Gebäck mit der Creme bestreichen und wiederum mit einem Keks bedecken.

20140428-210726.jpg
Eure Heidi

Print Friendly, PDF & Email

One thought on “Baci di dama

  1. Danke Heidi – ich durfte wieder probieren!!!
    Also ich kann mich nicht entscheiden, welche besser schmecken.
    Werde die Versucher bald vermissen…
    LG Pia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.