Ein glücklicher Kaiserschmarrn


Bei diesem trostlosen Wetter, das wir seit Tagen oder besser seit Sommerferien-Beginn haben, würde ich am liebsten auswandern! Irgendwohin wo die Sonne scheint! Ihr auch?
Und damit ihr auch wisst, von was genau ich rede, habe ich meine Freundin aus dem Oberdorf darum gebeten mir doch ihr Foto, das sie gestern morgen (es könnte auch von heute sein) gemacht hat, zu schicken:
IMG_4468

Das nächste Foto kam gleich hinterher:

Aus dem schönen Garten vom Oberdorf!
Aus dem schönen Garten vom Oberdorf!

Damit wir uns wenigstens ein bisschen daran erinnern wie die Sonne aussieht.
Doch nun genug gemeckert, wir müssen das Beste daraus machen!

Deshalb hat mich meine andere Freundin aus dem Unterdorf  mit sechs Eiern von ihren fünf Hühnern versorgt, die seit ein paar Wochen in ihrem Garten leben.
glückliche Eier

Von diesen Eiern, die von überglücklichen Hühnern stammen,

fünf Hühner
fünf Hühner

habe ich meinen Kindern heute eine Freude gemacht und ihnen eine ihrer Lieblingsspeisen zubereitet:
Einen Kaiserschmarrn!

Ein glücklicher Kaiserschmarrn
Ein glücklicher Kaiserschmarrn

Er war wunderbar luftig, die Farbe war schön goldgelb und er hat uns allen köstlich geschmeckt!
Da wir die Hühner persönlich kennen 😉 haben wir den Kaiserschmarrn mit noch mehr Genuss als sonst gegessen!

Vielen Dank, Freundin aus dem Oberdorf, die du -wie ich-  mit deinen Kindern im kalten Zuhause bist, für die zwei schönen Fotos!
Und vielen Dank Freundin aus dem Unterdorf, die du gerade im Urlaub in der Sonne schwitzt, für die tollen Eier von deinen Hühnern!

Zutaten:
6 Eigelb
1 Pck. Vanillezucker
2 EL Zucker
250g Mehl
500ml Milch
50g flüssige Butter
5 EL Wasser
6 Eiweiss

etwas Puderzucker
Apfelmus nach belieben

Zubereitung:
Eiweiss mit den Schneebesen des Rührgerätes in einer Schüssel steif schlagen.
Eigelb, Zucker, Vanillezucker, Mehl, Milch, flüssige Butter und Wasser in einer Schüssel mit den Schneebesen des Rührgerätes verrühren.
Den Eischnee vorsichtig unter den Teig heben.
In einer Pfanne Ghee oder Öl erhitzen. Den Teig ca. 1cm dick in die Pfanne füllen und goldgelb anbraten. Einmal wenden und den Schmarrn in der Pfanne mit 2 Gabeln in Stücke teilen.
Auf einen Teller geben und mit Puderzucker bestäuben.
Am besten gleich verzehren!

Guten Appetit!
Eure Heidi

 

 

Print Friendly, PDF & Email

2 thoughts on “Ein glücklicher Kaiserschmarrn

    1. Freut mich sehr, dass du meine Fotos gut findest :)). Seit zwei Wochen habe ich eine neue Kamera und jetzt bin ich fleißig am üben.
      Viele Grüße,
      Heidi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.