Lebkuchen-Cupcakes

IMG_2708_lebkuchen-muffins


Puhh, geschafft! Das Wochenende der Weihnachtsfeiern haben wir mit viel Spaß, viel Lachen, kleinen und größeren Aufführungen und ein kleines bisschen Stress hinter uns gebracht. Die erste Feier war das Klassenfest in der Grundschule und dieses Jahr wollte ich unbedingt etwas backen, das den Kids gefällt. Nur was? Ich hatte erst keine Idee und da hab ich bei meinen Blog-Kollegen gestöbert. Hängen geblieben bin ich dann bei Patrick von Ich machs mir einfach. Dort habe ich diese süßen Rudolph-Rentiere gefunden:
IMG_2753lebkuchen-cupcake
Sind sie nicht süß? Und so habe ich sie gemacht:

Rezept:
Zutaten:

Muffins:
120g Mehl
20g Kakao
70g Zucker
11/2 TL Backpulver
2TL Lebkuchengewürz
40g weiche Butter
70g Honig
100g Milch
1 Ei
1Tl Vanillemark

Frosting:
200g weiche Butter
200g Puderzucker
4TL Kakao
2 EL Milch

Deko:
kleine Salzbrezeln
M & M
Mini-Mentos
runde Butterkekse

außerdem:
Muffin-Form
Papier-Muffinförmchen
Einmal-Spritzbeutel

Zubereitung:
Muffins:
Backofen auf 180°C/Umluft vorheizen.
Die weiche Butter und den Zucker mit dem Schneebesen des Handmixers schaumig schlagen. Mehl, Kakao, Backpulver, Vanillemark und Lebkuchengewürz mischen und zur Butter-Zuckermasse geben. Den Honig, die Milch und das Ei zum Schluss unterrühren. Die Papierförmchen in die Muffin-Form geben und den Teig gleichmäßig verteilen. Die Muffins im heißen Backofen ca. 20 Minuten backen.

Frosting:
Die weiche Butter, Puderzucker, Kakao und Milch mit den Schneebesen des Handmixers zu einer glatten Masse rühren.

Fertigstellung:
Die ausgekühlten Muffins eventuell oben begradigen. Dann mit dem Frosting bestreichen. Etwas Frosting übrig lassen und dieses in den Einmal-Sritzbeutel füllen, vorne eine kleine Spitze abschneiden. Die Brezeln als Geweih auf den Muffin setzen. Die Butterkekse als Schnauze an den unteren Teil des Muffins setzen. Die Mentos mit etwas Frosting aus dem Sritzbeutel beklecksen und als Augen am oberen Rand des Butter-Kekses setzen. Rote M&M`s aussuchen. Diese ebenfalls mit etwas Frosting beklecksen und als Nase auf den Butter-Keks kleben. Zum Schluss mit dem Frosting einen Mund aufspritzen.

 

Erst haben sich alle nicht getraut sie zu essen, weil sie ihnen so gut gefallen haben. Aber als die kleine Feinschmeckerin alle aufgefordert hat ‚Probiert mal, die schmecken so gut‘, hat dann doch jeder gerne zugebissen und bis auf die letzten Krümel alles aufgegessen.
Feine Grüße,
Eure Heidi

Print Friendly

Kommentar verfassen