Schoko-Torte mit Banane


Ach… wie ich mich freu‘! Endlich darf ich euch meine Schoko-Torte mit Banane zeigen!
IMG_1678
Doch nun von Anfang an. Vor circa zwei Wochen hat mich eine gute Freundin gefragt, ob ich ihrer Tochter zum 14.ten Geburtstag nicht eine Torte backen könnte. Ich hab mich echt geehrt gefühlt, daß ich das machen darf und hab natürlich gleich JAAAA geschrien. Es wurde der Wunsch geäußert, ‚aber keine Creme! Und nicht so eine die einem nach zwei Bissen widersteht! …Du weisst schon was ich meine!‘.  Natürlich hab ich gleich wieder meine Nase in diverse Bücher gesteckt und wie das so ist, wenn man was Bestimmtes sucht, hab ich natürlich nix passendes gefunden. Da ich aber so eine schreckliche Schoko-Mousse-Tante bin und ein wirklich leckeres, einfaches und geling-sicheres Rezept dafür habe, hab ich die Torte eben selbst zusammengebastelt. Schokomousse und Tortenboden war mir aber dann doch ein wenig zu langweilig und ich fragte mal nach ob ich vielleicht Himbeeren oder Banane mit verwenden dürfte. Nach kurzer Überlegung entschied sich meine Freundin für Banane. Ich finde das war eine sehr gute Entscheidung. Wissen wir doch alle, spätestens seit der ersten Schoko-Banane, dass Schokolade und Banane sehr gut zusammenpassen.
Den Test hat die Probe-Torte bei meiner Freundin bestanden und so habe ich die Geburtstags-Torte gestern nach diesem Rezept für das heutige Geburtstagskind gebacken. 

Rezept (für eine Springform ca. 24cm Durchmesser):
Zutaten:
Tortenboden:

150g weiche Butter
150g Mehl
80g Kakao ungesüsst
200ml Milch
300g Zucker
50g Speisestärke
2 TL Backpulver
2 Eier

Mousse au Chocolate:
140 ml Milch
360g Edelbitterschokolade 70% Kakao
700g Schlagsahne

ausserdem:
7-8 Bananen
150ml Schlagsahne
1Pck. Sahnesteif
Bananenchips
Tortenring oder Springformrand
Spritzbeutel
2 EL Schokostreussel

Zubereitung:
Tortenboden:
Die Milch mit dem Kakao in einem Topf leicht erwärmen, dabei mit einem Schneebesen beides gut verrühren. Beiseitestellen. Den Zucker, das Mehl, die Stärke, und das Backpulver in eine grosse Schüssel geben und mischen. Die weiche Butter mit den Knethaken des Handmixers gut unterkneten. Nun die Eier und die Kakaomilch gleichmäßig unterrühren. Die Springform mit etwas Butter einfetten und leicht mit Mehl bestäuben. Den Teig in die Form einfüllen und im vorgeheizten Backofen 150°C/ Umluft ca. 40 Minuten backen.
Den Kuchen vollständig auskühlen lassen.

Mousse au Chocolate:
Die Schokolade in kleine Stücke brechen und im heissen Wasserbad schmelzen. Die Milch in einem Topf leicht erwärmen und unter Rühren langsam zur Schokolade gießen. Die flüssige Schokolade handwarm abkühlen lassen.
Die Sahne in eine Schüssel geben und steif schlagen, dann die Schokolade unter die geschlagene Sahne heben.

Fertigstellung:
Den kalten Schokoladenboden aus der Springform lösen und mit einem langen Messer zweimal waagrecht durchschneiden. Den untersten Tortenboden auf eine Tortenplatte legen und mit dem Tortenring umschliessen. Die Bananen schälen und auf dem Boden verteilen, dass kein Zwischenraum entsteht. 1/3 Schoko-Mousse auf die Bananen geben und glatt streichen. Den Mittleren Boden auf die Mousse legen und wieder Schokoladen-Mousse draufgeben und glatt streichen. Den letzten Boden auflegen. Die Torte und das übrig gebliebene Mousse im Kühlschrank mindestens 2 Stunden kalt stellen.

Fertigstellung:
150ml Schlagsahne mit dem Sahnesteif steif schlagen. Die Torte vorsichtig aus dem Tortenring lösen und rundherum mit dem noch übrigen Mousse bestreichen. Schokoraspel auf die Torte streuen. Die geschlagene Sahne in den Spritzbeutel füllen und die Torte damit verzieren. Auf jeden Sahnetupfer ein Bananenchip stecken.
Torte bis zum Verzehr kalt stellen.

Die Fotos habe ich natürlich von der Probe-Torte gemacht. Die ‚richtige‘ Geburtstags-Torte habe ich behandelt wie ein rohes Ei, damit sie heil beim Geburtstagskind ankommt. Dem Geburtstagskind wünsche ich von Herzen alles Liebe und Gute und hoffe, dass ihr die Torte den Tag versüßt.
IMG_2174_klein
Ach… fast hätte ich vergessen. Die Schokoladenfee feiert noch bis morgen eine Schoko-Party und da darf meine Schoko-Torte doch auf keinen Fall fehlen.

Schokoladen-fee- Schoko-Event
Feine Grüsse,
Eure Heidi

Print Friendly

10 thoughts on “Schoko-Torte mit Banane

  1. Das ist ein richtig tolles Rezept! Ich finde die Kombination aus Schokolade und Banane super und die Bananen-Chips zur Dekoration – einfach toll. Die muss unbedingt auf meine Liste…
    Liebe Grüße,
    Daniela

    1. Liebe Daniela, freut mich sehr, dass dir mein Rezept gefällt :-). Lass es mich wissen, wenn du sie ausprobiert hast.
      LG Heidi

    1. Liebe Jule,
      es freut mich sehr, dass du meine Torte nachgebacken hast und sie euch gut geschmeckt hat :-).
      Viele liebe Grüsse,
      Heidi

  2. Hallo!
    Ich wollte gerne die Torte auch für eine Freundin zum Geburtstag backen, allerdings verstehe ich nicht so ganz, wie die Schokomousse gemacht werden soll.
    Die Schokolade kalt stellen, wenn die MIlch drinnen ist.. aber warum schlage ich die Sahne steif? Oder habe ich da was überlesen?
    Liebe Grüße!

    1. Hallo, es freut mich sehr, dass du meine Torte für eine Freundin backen möchtest. Wenn du die Schokolade mit der Milch geschmolzen hast, musst du die Schokolade nur handwarm abkühlen lassen. dazu muss sie nicht in den Kühlschrank. Dann hebst du sie unter die geschlagene Sahne.Ich hoffe ich konnte dir helfen. Sonst melde dich bitte einfach nochmal. Gutes gelingen ;-).
      Viele liebe Grüße,
      Heidi

  3. Hallo ,
    ich habe die Torte heute meinem Mann zu seinem Geburtstag gebacken. Er liebt Schoko +Banane und diese Torte hat uns allen super geschmeckt . Tolles Rezept.
    Liebe Grüße Xenia

Kommentar verfassen