süße Advents-Brote


Juhu, welch‘ Freude, als es diese Woche geschneit hat. So bin ich richtig in Weihnachtslaune gekommen. Die Weihnachts-Deko wird dadurch erst richtig schön und wenn im Haus der Kamin knistert und die erste Kerze des Adventskranzes brennt, lege auch ich endlich los die ersten Weihnachtsplätzchen zu backen. Neben kleinen Ausstecherle, bei denen sich die Feinschmecker-Mädels austoben konnten, habe ich diese kleinen, schokoladigen Advents-Brote gebacken.
IMG_2493_klein
Hier das

Rezept:
Zutaten:
150g Zartbitterschokolade
2 Eier+ 1 Eigelb
150g Puderzucker
2 EL Amaretto
1 1/2 TL Zimt
1 Msp. geriebene Muskatnuss
250g gemahlene Mandeln
3 EL Mehl
außerdem:
ca. 150g Puderzucker zum Wälzen
Backpapier

Zubereitung:
Den Backofen auf 150°C/ Umluft vorheizen.
Die Schokolade mit einer Reibe fein reiben. Die Eier trennen. Das Eiweiß mit den Schneebesen des Handmixers steif schlagen und beiseite stellen. Die 3 Eigelb, den Puderzucker, Amaretto, Muskatnuss und Zimt mit den Schneebesen des Rührgerätes dickschaumig rühren. Die Schokolade, die Mandeln und das Mehl zur Eigelbmasse geben und mit dem Eischnee unterheben. Die Schüssel mit dem Teig abdecken und ca. eine halbe Stunde kalt stellen.
Den Puderzucker in eine flache Schüssel geben und aus dem Teig walnussgroße, ovale Brote formen. Diese Brote in dem Puderzucker wälzen, bis sie rundherum mit viel Puderzucker überzogen sind. Die Brote auf 2 Backbleche mit Backpapier legen und ca. 20-25 Min. backen. Dann auskühlen lassen.

So, jetzt werde ich mir Mal einen Cappuccino machen, der zu meinen Advents-Broten herrvoragend paßt und es mir neben meinem warmen Kamin gemütlich machen.
Habt einen schönen zweiten Advent.
Feine Grüße,
Eure Heidi

Print Friendly

2 thoughts on “süße Advents-Brote

Kommentar verfassen