Weisse Linzer Torte


Was würde ich manchmal nur ohne die Linzer Torte machen? Sie hat mir schon so manches Mal aus der Patsche geholfen, weil sie sich so gut vorbereiten lässt, wenn man zum Beispiel keine Zeit hat einen frischen Kuchen abzuliefern.

Weisse Linzer Torte
Weisse Linzer Torte

Dieses Mal habe ich mich dazu entschlossen eine weisse Linzer Torte zu backen, da ich aus zuckersüssen Mirabellen, die ich geschenkt bekommen habe eine leckere Marmelade gekocht habe. Es kommt nicht oft vor, dass ich Marmelade koche, doch an diesem Tag war mir einfach danach. Die von mir kreierte Mirabellen-Apfel-Orangen-Marmelade ist mir auch wirklich gut gelungen und schmeckt auf einem Croissant oder einem Toast richtig lecker. Auf meine weisse Linzer Torte würde ich sie allerdings nicht mehr streichen, da schmeckt die klassische Variante mit roter Marmelade doch besser. Das Rezept für meine weisse Linzer Torte wollte ich euch trotzdem zeigen, ihr könnt die Marmelade ja einfach ersetzen.

Zutaten: (für eine Kuchenform ca. 26 cm Durchmesser):
Teig:
300g kalte Butter
220g Zucker
1/2Pck. Backpulver
1Pck. Vanillezucker
2 Eier
1 Prise Salz
300g Haselnüsse, geschält und gerieben

Belag:
200g Johannisbeermarmelade (Konfitüre)
40g Mandeln gehobelt oder Haselnüsse gehobelt

Weiteres:
1 Eigelb und 2 El Sahne zum Bestreichen
für die Form Butter und Mehl
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:
Die kalte Butter in Würfel schneiden und mit Zucker, Backpulver, Vanillezucker und Salz verkneten, bis keine Butterstücke mehr zu sehen sind. Mehl und Haselnüsse dazugeben und rasch zu einem glatten Teig kneten.
Den Teig 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
Die Kuchenform ausbuttern und bemehlen.
Etwa 2/3 des Teiges zwischen zwei Klarsichtfolien ausrollen und in die Kuchenform legen. Dann den Teig grosszügig mit Marmelade bestreichen.
Aus dem restlichen Teig bleistiftdicke Rollen Formen und gitterförmig auf den Kuchen geben oder Motive ausstechen und auflegen. Eine etwas dickere Rolle Teig als Rand rundum legen und leicht festdrücken.
Das Eigelb mit der Sahne verrühren und das Teigmuster damit bestreichen. Die Zwischenräume mit Mandelplättchen bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 170°C ca. 50 Minuten backen.
Ich empfehle die Linzer Torte im Voraus zu backen, da sie bei kühler Lagerung geschmackvoller und saftiger wird.

Diese Weisse Linzer Torte ist genau das richtige für eine #kleinekaffeepause.

Eure Heidi

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.