gefüllter Chicorée

gefüllter Chicorée

So ihr Lieben,
jetzt wird’s aber höchste Eisenbahn, dass ich aus dem Winterschlaf erwache, denn heute bin ich zu Gast bei Lixie auf ihrem wunderschönen Blog Photolixieous. Ihr Blog steht bei meinen Favorites ganz oben! Denn bei ihr fühlt man sich einfach richtig wohl. Sie stellt tolle ‚make-my-day‘- Rezepte vor, die histaminarm sind und verpackt das Ganze in unglaublich tolle Fotos, in die man am liebsten reinbeißen würde 😉 . Nun hat Lixie mich dazu eingeladen, ein Gericht für ihren Saisonkalender mitzubringen. Und das mache ich doch gerne, denn ich lege großen Wert darauf saisonal zu kochen oder zu backen.
Lange habe ich überlegt für was ich mich entscheide. Soll es etwas Süsses sein? Oder doch lieber herzhaft?
Und nun habe ich mich für ein klassisches Wintergemüse entschieden, den Chicorée.

Lasst mich ein bisschen was über Chicorée erzählen:
Die Hauptsaison des Chicorée geht von Oktober bis April.
Er hat einen herben Geschmack, was sich auf die enthaltenen Bitterstoffe zurückführen läßt. Dies Bitterstoffe helfen bei einem Völlegefühl und kurbeln die Verdauung an.
Chicorée enthält viele Vitamine und Mineralstoffe und sorgt durch seinen hohen Gehalt an Ballaststoffen für eine langanhaltende Sättigung.
Beim Kauf sollten die Köpfe fest geschlossen und die Blattränder hellgelb sein, sonst sind sie sehr bitter.
Er schmeckt roh als Salat oder so wie ich es zubereitet habe gedünstet.
(Zum Rezept!)

Ich mag Chicorée sehr gerne. Doch ich muß zugeben, dass ich ihn seither nur als Salat zubereitet und vorher noch nie gedünstet habe.

Aber lasst euch sagen, ich bin total begeistert! Die Kombi aus Frischkäse und Reis hat toll zum Chicorée gepasst. Und der knusprige Speck war das Tüpfelchen auf dem i.
Ja! Wie immer ist dieses Gericht kein Hexenwerk. Es lässt sich schnell zubereiten, ist gesund und lässt Zeit mal bei Photolixieous vorbei zu schauen 😉 .

Feine Grüße,
Eure Heidi

Print Friendly

2 thoughts on “gefüllter Chicorée

Kommentar verfassen